Schrottangeln

September 15, 2015

angeln_600

 

Wieviele Fahrräder wohl schon von ihren betrunkenen Besitzer*innen in den Landwehrkanal geworfen wurden? Welche Schätze sich wohl am Grund dieses einzigartigen Biotopes noch verbergen? Und wo sind eigentlich die ganzen Röhrenbildschirme hin?

Es gibt nur eine Art, das rauszufinden: Angeln.

Mit einem starken Magnet und einem ebenso starken Seil wollen wir am 3.10.2015 mit euch den Landwehrkanal in Berlin beangeln. Los geht es um 15 Uhr an der Admiralbrücke. Wenn ihr später kommt, kann es gut sein, dass wir aber schon ein paar Brücken weitergezogen sind. Gegen Spende könnt ihr mitangeln und selbstverständlich behalten, was ihr aus den Tiefen fischt.

Bei kaltem Wetter gibt es Glühwein.

Comments (4) | More: blog

4 Responses to “Schrottangeln”

  1. Marian says:

    Auch hier nochmal: wir wurden darauf hingewiesen, dass es im Landwehrkanal noch Blindgänger gibt (https://twitter.com/slowtiger/status/644067011660791808). Caro und ich selbst haben ja keine Ahnung von Sprengstoff (EHRLICH!!!), deshalb fragen wir hiermit mal euch, wo ihr denkt, dass das Angeln sicher ist weil entweder alles schon sauber geräumt ist, oder unter meterdickem Schlamm liegt. Ist die Spree vielleicht besser? Ist die Admiralbrücke vielleicht gar nicht so schlimm?

  2. Felix Musterangler says:

    Hallo,

    verstehe ich das richtig? auch wenn ich selbst keine Angel bzw. Magneten habe, kann ich kommen und mir gegen einen kleinen Zuschuss eine ausleihen?

    • fox says:

      Genau, wir haben einen Magneten bestellt, der groß genug ist für uns alle.

    • Marian says:

      Ja, eigentlich wollten wir das Crowdfunden, um das auch mal gemacht zu haben, aber die Seite wollte dann nicht nur eine Kopie von Caros Personalausweis, sondern auch noch ein Video und das war uns das alles zu doof und zu knapp und so und ja.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *